Die ersten Projekte

Die Idee der Welle entstand in Pakistan, als Akim beschloss eine Reise anzutreten, die ihn einmal um die Welt führen sollte. Auf diesem Weg wollte er Menschen helfen und einen Teil der Gesellschaft zurückgeben.

 

In Pakistan führte er Gespräche mit einem Verwandten, der in Zusammenarbeit mit der Regierung, Projekte für saubere Wassertanks durchführte. In diesem Gespräch erwähnte er, dass er einen Travel-Blog schrieb (Akims30seconds.com), auf dem er seine Familie und Freunde auf dem Laufenden hielt.

Da noch Ingenieure für dieses Projekt gesucht wurden, schlug er vor, einen kleinen Blogeintrag darüber zu schreiben. Damit sich ggf. Ingenieure melden, die diese Projekte in Pakistan unterstützen wollen.

 

Gesagt, getan. Als Akim also den Artikel schrieb und mit vielen anderen Leuten darüber redete, kam es dazu, dass er von Verwandten in Pakistan immer ein wenig Geld zugesteckt bekam.

Das Erste, was ihn beschäftigte, war: Was soll er mit dem Geld machen? Es waren keine hohen Beträge für europäische Verhältnisse, aber in Pakistan war es immer noch mehr wert.

 

Er beschloss also das gesammelte Geld an einen Bedürftigen zu spenden, der auf der Straße lebt. So entstand das erste Wellen-Projekt und wurde in vielen anderen Ländern durchgeführt.

Das Symbol der Welle gilt als Zusammenhalt aller Menschen, die helfen., denn auch Wenige können schon viel bewegen. So kam es dazu, dass jeder, der eine Welle auf der Reise machte, auch spendete, um die Sache, die er angefangen hatte, weiterzuführen.

Unten finden Sie weitere Projekte, die durchgeführt wurden.

© Copyright 2018